Tagebuch einer Videodame - Eintrag 7

Leser unserer Zeitung durften einen Tag lang bei uns mitarbeiten und selbst Artikel verfassen. Auch ich wurde bei diesem Projekt nicht vergessen und bekam, auf seinen eigenen Wunsch hin, Ludger Freese aus Visbek an meine Seite.

 

Ein humorvoller und sehr angenehmer Mensch mit vielen eigenen Ideen. So lautete sein Themenvorschlag: "Lass uns doch in die Justizvollzugsanstalt gehen." An und für sich fand ich den Gedanken super, ich befürchtete jedoch strenge Auflagen und jede Menge Blockaden bei einer solchen Presseanfrage.

 

Wir wurden eines Besseren belehrt und von den Mitarbeitern der JVA Vechta herzlich empfangen und jede noch so neugierige Frage von uns wurde beantwortet. Natürlich mussten wir beim Filmen bei den Zellen ein paar Dinge beachten, aber da habe ich schon kompliziertere Fälle erlebt.

 

Alles in allem ist ein interessantes und informatives Video entstanden, das Lust macht auf mehr. Denn warum sollte man sich nicht mit der Thematik Justizvollzugsanstalt und den Menschen dahinter, egal ob Insasse oder Mitarbeiter, näher befassen?

 

Danke an Ludger Freese, an meine Kollegin Helen Kreimer und an die Mitarbeiter der JVA Vechta (Nikola Framme, Elisabeth Albacht und Peter Chardon), die diesen Tag und die Videoproduktion möglich gemacht haben!

https://www.youtube.com/watch?v=CQVcUpJSw00

Kommentar schreiben

Kommentare: 0